Beschreiben V-Proteste

Was genau ist ein virtueller Protest?

Es ist eine ganz einfache Idee, nur eine neue Art, etwas zu machen, was Menschen überall auf der Welt schon seit Langem gemacht haben. Das Problem ist, wenn Leute auf die Straßen gehen, um zu demonstrieren, gehen sie große Risiken ein. Ein virtueller Protest gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Meinungen zu äußern und bekannt zu machen ohne das Risiko, angegriffen, verhaftet oder sogar getötet zu werden. Sie registrieren Ihre Teilnahme an einem virtuellen Ereignis, indem Sie eine Einladung dafür erhalten und annehmen oder indem Sie eine Nachricht senden, zum Beispiel per SMS oder durch ein soziales Netzwerk wie Twitter.

Was passiert als nächstes?

Eine Kennmarke zeigt Ihre Teilnahme an einem virtuellen Ereignis auf einer Karte an. Nicht jeder kann Google Maps einsehen, da einige Länder Filter für bestimmte Websites benutzen, also wird auch ein Bild der Landkarte mit den Kennmarken benutzt, so dass alle das Ereignis sehen können. Der Link für die Karte und das Bild werden am Tag des Eereignisses veröffentlicht, manchmal etwas früher. Es werden keine Daten zur Geolokalisierung benutzt, da dies ein Risiko fürmanche Personen bedeuten könnte.

Sind virtuelle Proteste weniger ‘wert’?

Nein! Es benötigt Mut, auf die Straße zu gehen, um seine Rechte zu verteidigen, aber das bedeutet nicht, dass es weniger Wert hätte, eine Unterschriftensammlung zu unterzeichnen oder sich für einen virtuellen Protest anzumelden. Was wichtig ist, ist die Tatsache, dass Sie Ihre Sache rüberbringen, Ihre Meinung bekannt geben und Beachtung für Ihre Anliegen finden. Es sollte niemand dafür verletzt oder getötet werden müssen.

Kann ich durch meine Teilnahme an einem virtuellen Protest aufgespürt werden?

Niemand, der an einem virtuelle Protest teilnimmt, der vom Global Freedom Movement organisiert wird, wird nach seinen persönlichen Daten gefragt. Falls andere Gruppen mit ähnlichen Ideen erscheinen und eine Registrierung verlangen oder nach persönlichen Daten fragen, sollten Sie davon Abstand nehmen.

Aber Sie können durch folgende Neztwerke gefunden werden:

  • Ihre FaceBook-Seite – ändern Sie Ihre privaten Angaben
  • Ihre Twitter-Seite – ändern Sie Ihren Namen/private Angaben
  • Ihr Email – benutzen Sie eine anonyme Email-Adresse oder die ‘Subscriber Email’-Funktion – die Subscriber-Adressen werden uns nicht mitgeteilt
  • Ihre Kommentare – Kommentare auf Blogs von WordPress.com (wie dieses) machen die IP Adressen für die Blog-Herausgeber nicht zugänglich. Tragen Sie Ihre Email oder die url-Info Ihrer Website nur ein, wenn Sie diese mitteilen möchten

Wenn Sie sich trotzdem nicht sicher sind, schreiben Sie uns Ihre Fragen. Wir möchten, dass virtuelle Proteste sicher, erfolgreich und sorglos sind.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 699 other followers

%d bloggers like this: